logologo

        Giessener Forum    PME      TAA Kontakt    Impressum

Der gegenwärtige Augenblick,
das Jetzt,
ist der einzige Augenblick,
in dem wir wirklich leben.

Jon Kabat-Zinn

MBSR-Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur MBSR-Lehrer/in umfasst 300 Unterrichtseinheiten (30 Kurstage plus 3 Tage Peergruppe). Sie besteht aus dem Seminar MBSR-Einübung intensiv und einem anderthalbjährigen Curriculum bestehend aus vier Wochenenden und drei fünftägigen Seminaren mit grundlegenden Informationen und einfachen Übungen zur Praxis der Achtsamkeit. Die Teilnehmenden erleben einen intensiven Prozess der Bewusstwerdung und lernen, denselben an Menschen aller Altersstufen in entsprechenden Kursen oder Einzelsitzungen weiterzuvermitteln.

Die Schulung der Achtsamkeit ist die Grundlage des Trainings. Achtsamkeit bedeutet die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit in den gegenwärtigen Moment zu bringen und die innere und äußere Wirklichkeit direkt wahrzunehmen, ohne sie zu bewerten. Es ist das offene und nicht-wertende Gewahrsein all dessen, was gerade ist, sei es angenehm oder unangenehm. Durch die Anwendung der Achtsamkeit auch in Situationen, die mit Stress, Schmerz und unangenehmen Gefühlen verbunden sind, hört der Geist auf, automatisch gegen alle Unannehmlichkeiten anzukämpfen, wird ruhiger und gelassener und gewinnt eine neue Perspektive. So kommen nicht nur die Dinge in den Blick, die schwierig und schmerzhaft sind, sondern wieder auch die vielen Dinge, die in Ordnung sind. Achtsamkeit gewinnen heißt, in jedem Augenblick des Lebens „voll dazusein“, um so den Herausforderungen des Alltags heiter und angemessen begegnen zu können.

MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) ist ein einfaches, weltanschaulich neutrales und sehr wirksames Achtsamkeitstraining, um Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu fördern. Es wurde von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn und seinen Mitarbeitern 1979 in der Stress Reduction Clinic an der Universität von Massachusetts entwickelt und wissenschaftlich erforscht. Es findet seitdem an über 750 Kliniken und Gesundheitszentren in den USA, Europa und Asien seine erfolgreiche Anwendung. In mehr als fünfunddreißig Jahren nahmen über 20.000 Patienten an dem ambulant angebotenen achtwöchigen Gruppenprogramm in der von Jon Kabat-Zinn begründeten Stressklinik teil.

Ausbildungsleitung (alle Kursabschnitte)

Rüdiger Standhardt

Dipl. Pädagoge, Studium der evangelischen Theologie. Selbstständiger Trainer, Coach und Berater für Personal- und Organisationsentwicklung. Ausbilder für Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR), für das Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA) und für Progressive Muskelentspannung (PME), Yogalehrer (BDY/EYU), TZI-Gruppenleiter (RCI int.) und Supervisor. Langjährige Meditations- und Yogapraxis bei Graf Wenzel von Stosch, Pater Lassalle, Prof. Dr. Michael von Brück und R. Sriram. MBSR-Ausbildung bei Dr. Jon Kabat-Zinn, Dr. Saki Santorelli, Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer. Weiterbildung in The Work bei Byron Katie. Autor verschiedener Buchveröffentlichungen.

Dozententeam

Dr. Cornelia Löhmer

Dr. Cornelia Löhmer, M.A., selbstständige Trainerin und Beraterin. Ausbilderin für Progressive Muskelentspannung, TZI-Gruppenleiter (RCI int.), zertifizierte MBSR-Lehrerin sowie MBSR-Weiterbildungen bei Dr. Jon Kabat-Zinn, Dr. Saki Santorelli, Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer.

Themenschwerpunkte: Achtsame Kommunikation, Anleitung und Reflexion des Informationsabends und der 1. MBSR-Woche.

Renate Kommert

Renate Kommert, Heilpraktikerin, Körperpsychotherapeutin (CBT), Bioenergetische Analyse. 10 Jahre Tätigkeit als Lehrerin. Seit 1987 selbständig in eigener Praxis mit den Schwer-punkten: Körperpsychotherapie und Meditation - in Einzelarbeit und in Gruppen. Weiterbildung in Energy Awareness und Meditation. MBSR-Ausbildung am Odenwald-Institut. MBSR-Fortbildung bei Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer, MBCT-Fortbildung bei Mark Williams.

Themenschwerpunkte: Prozesse des Erforschens (Inquiry) im MBSR-Kurs, Anleitung und Reflexion der 2. MBSR-Woche

Leena Pennanen

Leena Pennanen, Dipl.-Lebensmittelwissenschaftlerin (Universität Helsinki), Leiterin einer finnischen Firma mit dem Schwerpunkt "Stressbewältigung durch Achtsamkeit". Heilpraktikerin, Yogalehrerin BDY/EYU, Körperpsychotherapeutin (ECP) Hakomi, MBSR-Ausbildung bei Dr. Linda Lehrhaupt sowie MBSR-Weiterbildungen bei Dr. Jon Kabat-Zinn, Dr. Saki Santorelli, Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer.

Themenschwerpunkte: Grundlegende Prinzipien der Yoga-Arbeit, detaillierte Analyse verschiedener Yoga-Übungen, Anleitung und Reflexion der 3. und 4. MBSR-Woche

Dr. Britta Hölzel

Dr. Britta Hölzel, Dipl.-Psychologin, promovierte über die Wirkung von Achtsamkeitsmeditation auf das Gehirn, MBSR-Ausbildung am Center for Mindfulness in Massachusetts, Postdoctoral Fellow am Massachusetts General Hospital in Boston, Massachusetts, Mitarbeiterin am Bender Institute of Neuroimaging der Universität Giessen, Forschung über MBSR in der Stressbewältigung und neuronale Mechanismen der Wirkung von MBSR, Yogalehrerin (International Sivananda Yoga Vedanta Center).

Themenschwerpunkte: Buddhistische Wurzeln der Achtsamkeitsmeditation, Quellen der Stressbewältigung durch Achtsamkeit, Geschichte, Schwerpunkte und Philosophie des Center for Mindfulness in den USA, Anleitung und Reflexion in der 5. MBSR-Woche

Yeshe Brost

Yeshe Brost, Sinologin M.A., Heilpraktikerin seit 2000 in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt auf Klassischer Akupunktur. Seit 1996 Yogalehrerin (3HO) mit dem Schwer-punkt auf Stille und Achtsamkeit. Seit 1993 kürzere und längere Meditationsretreats in der Vipassana und tibetisch-buddhistischen Tradition. Seit 1996 Schülerin von Sogyal Rinpoche. MBSR-Ausbildung am Odenwald-Institut bei Rüdiger Standhardt. MBSR-Weiterbildung bei Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer.

Themenschwerpunkte: Buddhistische Wurzeln der Achtsamkeitsmeditation, Quellen der Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Anleitung und Reflexion der 5. MBSR-Woche

Dr. Marianne Schmidt

Dr. Marianne Schmidt, Studium der Medizin und Lehramtstudium (Biologie und Philosophie), 10jährige universitäre psycho-therapeutische Tätigkeit. Dozentin, Supervisorin, Balintgruppen- und Selbsterfahrungsleiterin in der Ausbildung von Ärzten und Psychologen in tiefenpsycholoigsch fundierter und analytischer Psychotherapie (Universitätsklinik Freiburg), Niederlassung in eigener Praxis als Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin und Psychiaterin. MBSR-Ausbildung am Odenwald-Institut bei Rüdiger Standhardt. MBSR-Weiterbildung bei Dr. Jon Kabat-Zinn und Dr. Saki Santorelli.

Themenschwerpunkte: Umgang mit schwierigen oder herausfordernden Situationen im 8-Wochenkurs, Anleitung und Reflexion in der 6. MBSR-Woche

Heike Born

Heike Born, Dipl.-Psychologin, Psycholog. Psychotherapeutin in eigener Praxis in Wiesbaden, Weiterbildung in Klinischer Hypnose und Supervision. Tätigkeit als Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin an versch. akkreditierten Ausbildungsinstituten mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. MBSR-Weiterbildung bei Dr. Jon Kabat-Zinn, Dr. Saki Santorelli, Melissa Blacker und Florence Meleo-Meyer.

Themenschwerpunkte: Indikationen und Kontraindikationen, Überblick über MBCT, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen MBSR und Psychotherapie

Valerie Saintot

Valerie Saintot, Juristin, zwölfjährige Tätigkeit als Rechtsanwältin, seit 2007 Managerin in der Personalabteilung einer Bank. MBSR-Lehrerin, Ausbildung in verschiedenen persönlichen und spirituellen Entwicklungs-methoden: Kinesiologie, Progressive Muskelentspannung, Meditation. Besonderes Anliegen: Integration der MBSR-Arbeit am Arbeitsplatz.

Themenschwerpunkte: MBSR am Arbeitsplatz - Erfahrungen, Einsichten, Besonderheiten und Perspektiven, Anleitung und Reflexion in der 8. MBSR-Woche

Dr. Ulrich Ott

Dr. Ulrich Ott , Dipl.-Psychologe, erforscht seit über zehn Jahren an der Justus-Liebig-Universität in Gießen Effekte von Meditation auf die Funktion und Struktur des Gehirns, die er am Bender Institute of Neuroimaging mittels Magnetresonanztomographie untersucht. Außerdem lehrt er am Fachbereich Psychologie Entspannungsverfahren, Yoga und Meditation. Ein ausführlicher Lebenslauf ist unter folgender Adresse zu finden: http://www.bion.de . Buchveröffentlichung: Meditation für Skeptiker. München: O. W. Barth. 2010, 5. Auflage 2011

Themenschwerpunkte: Wissenschaftliche Meditationsforschung im Überblick und aktuelle Einblicke in die MBSR-Forschung.

Gabi Junklewitz

Gabi Junklewitz, Dipl.-Kommunikations-Designerin, langjährige Yoga- und Meditationspraxis, seit 2001 Ausbildungen in Yogischer Lebenskunst, Vipassana-Meditation, Energiearbeit, Mental- und Entspannungstraining, Nuad Thai Massage, Craniosacral-Therapie und Hospizarbeit, MBSR-Ausbildung beim Giessener Forum mit Rüdiger Standhardt und seinem Dozententeam.
Leitung von Kursen, Seminaren und Coachings zu Yoga und MBSR im eigenen "Raum für Dich" am Starnberger See, ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizdienst, Mitarbeit an mehreren Büchern und CDs zum inneren Weg.
Homepage: www.stressbewaeltigung-starnberger-see.de

Themenschwerpunkte: Das Schatten-Prinzip und der Umgang sowie die Integration der eigenen Schattenanteile

Schwerpunktthemen im anderthalbjährigen Curriculum

  1. (Voraussetzung: MBSR-Einübung intensiv)
  2. Grundlagen der Praxis der Achtsamkeit
  3. Tiefenwahrnehmung durch Body-Scan
  4. Körperbewusstsein durch Yoga
  5. Klarheit und Mitgefühl durch Sitzmeditation
  6. Entschleunigung durch Gehmeditation
  7. Lebendiges Lernen und Lehren durch TZI
  8. Supervision, Schattenarbeit & Abschlusskolloquium

Informationen

Voraussetzungen

Prinzipien und Standards von Jon Kabat-Zinn und Saki Santorelli

Termine

MBSR-Einübung intensiv

Ausbildungsbeginn

Ort: 69483 Wald-Michelbach
Kursgebühr Einübung intensiv: 590,- EUR (incl. Handout und CD) für Privatpersonen, 690,- EUR (incl. Handout und CD) für Firmen/Einrichtungen/Selbstständige
Kursgebühr Ausbildung: 3390,- EUR (incl. Handout und CD) für Privatpersonen, 3990,- EUR (incl. Handout und CD) für Firmen/Einrichtungen/Selbstständige
Kosten für Unterbringung & Verpflegung: 47,00 bis 57,50 EUR pro Tag (zzgl. Servicepauschale von 20,- EUR pro Woche)

Zur Anmeldung

Rückmeldungen von Teilnehmenden

Die Ausbildung auf der Tromm findet in herrlicher Umgebung statt, eingebettet in die stillen Hügel des Odenwaldes und in einem großzügigen und lichtdurchflutetem Raum. Das Materialangebot ist fast unerschöpflich, der Umfang der behandelten Themen lässt keine Wüsche offen. Dazu gehört eine sorgsam abgestufte Abfolge von Aufgaben, Lehrproben etc. Der Gruppenprozess wird so geschickt geführt, dass er als vollkommen natürlich und selbstverständlich erscheint. Die bei jedem Treffen wechselnden externen Referenten sorgen für eine große Bandbreite in Methodik und Thematik. Die Kontinuität bleibt dadurch gewahrt, dass der Kursleiter in allen Treffen präsent ist und somit die Teilnehmer durchgehend begleiten kann. Am wertvollsten wohl ist es, dass die Qualitäten, die von einem MBSR Lehrer erwartet werden, von dem Kursleiter selbst vorgelebt werden.

Claude Mannewitz, Gymnasiallehrer und Physiker

Die MBSR-Lehrer Ausbildung mit Rüdiger Standhardt besteht aus zwei ganzen Jahren des gemeinsamen Weges, der neben den perfekt vermittelten inhaltlichen Schwerpunkten auch einen persönlichen Selbstwerdungsprozess ermöglicht, der behutsam angeleitet und liebevoll begleitet wird. Gestartet mit der Erwartung, das meine eigene "Werkzeugkiste" im Führen anderer Menschen und im Anleiten von Gruppen um das Tool "MBSR" erweitert wird, erlebe ich am Ende, dass ich zu einem MBSR-Lehrer geworden bin, der auf seine "Werkzeugkiste" gänzlich verzichtet, weil Vertrauen, Respekt und Zuversicht, im liebevollen Umgang mit dem was jetzt gerade ist, zum neuen spontanen Miteinander in einem Gruppenprozess, geworden ist.
Allen, die eine umfangreiche und klar strukturierte Ausbildung suchen, aber auch all jenen, die eine Ausbildung als ein Werden begreifen, welches ohne die Bereitschaft zur individuellen Veränderung und dem damit verbundenen Loslassen nicht möglich ist, möchte ich die MBSR-Lehrer-Ausbildung bei Rüdiger Standhardt von ganzem Herzen empfehlen.

Bernhard Hötzel, Weinhändler aus Salzburg und MBSR-Lehrer in Mondsee

Die Ausbildung ist anwendungs- und erfahrungsorientiert, vielseitig und interessant, dazu hervorragend dokumentiert und strukturiert. Beeindruckt hat mich das große persönliche Engagement der Kursleitenden: Authentisch, verantwortungsvoll und kompetent begleiteten sie den Ausbildungsprozess und waren bestrebt, uns das Wichtigste weiterzugeben. Ich persönlich habe diese Ausbildung sehr genossen. Nebst aller Ernsthaftigkeit fehlte es nicht an Humor und trotz des intensiven Prozesses blieb immer Platz für Gemütlichkeit.

Dr. Claudia Spiess Huldi, Psychologin  

Eine gut strukturierte und didaktisch sehr gut aufbereitete Ausbildung. Sie verleiht die notwendige Tiefe für die eigene Praxis und gleichzeitig das Vertrauen, selbst als MBSR-Lehrer/in tätig werden zu können.

Annette Glathe, Hochschuldidaktische Arbeitsstelle der TU Darmstadt

 Die MBSR-Ausbildung war für mich ein inspirierender und haltender Rahmen, in meiner eigenen Achtsamkeitspraxis in die Tiefe gehen zu können. Die Herausforderungen des eigenen Übungsweges werden in der Ausbildung mit einem erfrischend vielfältigen Dozententeam, äußerst reichhaltigem Textmaterial und anderen Unterstützungsangeboten begleitet. Auch die enge Vernetzung innerhalb der Ausbildungsgruppe habe ich als bereichernd erlebt. Ein tiefgehender und gleichzeitig humorvoller Weg zu bedingungsloser Selbstakzeptanz und wachsender Freiheit, vor unangenehmen Erfahrungen nicht länger flüchten zu müssen.

Anke Wende, Pfarrerin

Die MBSR-Ausbildung war in jeder Hinsicht ein Gewinn: auf der persönlichen Ebene, für das Verständnis und den Umgang mit mir selbst, sowie auf der menschlichen Ebene, in Bezug auf meine Außenwelt. Die von tiefem Wissen um das Wesen des Menschen getragenen Grundsätze des MBSR wurden von Rüdiger Standhardt und seinem Dozententeam ebenso empathisch wie kenntnisreich vermittelt und vorgelebt. Und es gibt wohl kein besseres Zeugnis für die Qualität des Kurses, als die von allen Teilnehmenden geteilte und geäußerte Erfahrung, dass MBSR für ihr Leben ein großes Geschenk ist.

Claudia Zeller, Rechtsanwältin

Ein sehr wesentliches Element der Ausbildung war die kontinuierliche Ausrichtung auf die Praxis. Lebendiges Lernen an Hand zahlreicher Übungssituationen stand dabei im Vordergrund. Verschiedene Dozenten mit unterschiedlichen Lehrstilen machten das Lernen am Modell sehr spannend und interessant. Insgesamt eine Lernsituation mit vielen Möglichkeiten sich auszuprobieren und sich selber zu erfahren, insbesondere in Hinblick auf die Verhaltensvariablen 'Authentizität' und 'Empathie'. Die Vermittlung von 'Achtsamkeit' ist sehr gut gelungen. Ich habe in diesem Kurs tiefgehende Meditationspraxis erhalten und weitreichende Lernerfahrungen in Hinblick auf mich selber machen können. Mein Fazit: Ein fortwährend lebendiger und motivierender Kurs mit umfassender Vorbereitung und Einübung der eigenen Vermittlungsfähigkeit von MBSR.

Ulrich Schiemann, Erzieher & Praxisanleiter

Sehr gut gefallen hat mir das solide ausgearbeitete Curriculum, das jedem Teilnehmer in Form eines Ringordners überreicht wurde. Die Module waren abwechslungsreich gestaltet, geprägt durch lebendiges Lernen, weit über rein kognitive Lerninhalte hinausgehend. Besonders bereichernd fand ich, dass namhafte Gastdozenten aus Neurowissenschaft, Psychologie, Medizin und Wirtschaft eingeladen wurden. Begeistert bin ich von der großzügigen Bereitstellung von Materialien im Kundenbereich der Website des Giessener Forums, auf die ich auch nach meiner abgeschlossenen MBSR-Ausbildung noch zurück greifen kann, was mich bei der Vorbereitung meiner 8-Wochenkurse immer auf dem aktuellsten Stand hält.

Dr. Gisela Fritsch, Gymnasiallehrerin